Endlich Geborgenheit fühlen

Sei selbst der Halt im Sturm, nach dem du dich sehnst. Verankere dich durch einfache Übungen und Austausch im November 2022 in Hamburg und Lindau.

mandala

Stabilität für den Alltag finden

Viel ist im Umbruch, unsere Fundamente wackeln, wenn wir die Nachrichten anschauen. Wo gibt es noch Sicherheit und Geborgenheit? Kann ich meine Familie schützen?

Die vielen Krisen rufen regelrecht einen Unfrieden in uns hervor, Unsicherheiten machen sich breit, Ängste kommen hoch. Wie damit umgehen? Wie den Kindern erklären? Und ja, es macht dich empathisch, wenn du mitfühlend bist, aber Halt und Geborgenheit strahlst du damit nicht aus! Wie willst du als suchende Seele diese Sicherheit an dein Umfeld weitergeben, wenn du es selbst nicht in dir trägst und auf einem wackligen Fundament stehst? Wie willst du dich geborgen fühlen, wenn du bisher immer auf den Retter wartest, der dir dies schenkt, statt es selbst schöpferisch in die Hand zu nehmen? Wie willst du stabil sein, wenn du nicht eigenverantwortlich lebst und es zulässt, dass andere Menschen dich ins Wanken bringen? Wie möchtest du Verbundenheit vermitteln, wenn du selbst nicht mit dir und deinem Körper verbunden bist? 

Ich kenne dies auch und habe gelernt, mein eigener Anker zu sein, den Schmerz zu fühlen und mich zu verbinden, zu verwurzeln. Und so dem Sturm im Außen Stand zu halten.

Wer bin ich, dass ich dir mein Inneres Wissen weitergeben kann?

Ich bin Christine Fabijenna, Erdenhüterin vergessener Welten und der neuen Zeit. Meine Mission kam peu a peu zu mir: Ich bin auf der Erde, um die Herzen der Menschen zu öffnen und sie in ihr Potential zurück zu führen. Als Erdenhüterin verfüge ich über tiefes Vertrauen in unser Sein und Mutter Erde und gebe dieses über meine Bücher und Seminare weiter. Als Frauencoach ist es mir ein großes Anliegen, die Weiblichkeit zu fördern, unsere Tabuthemen zu brechen und die eigenen Fähigkeiten ans Licht zu holen und Frauen zu stärken. – Wir tragen alles Wissen in uns und haben mehr denn je die Auf-Gabe, diese zu erkennen und auch zu leben. – Im Vertrauen, dass wir immer zur rechten Zeit am richtigen Ort sind und die Menschen um uns herum unsere Lehrmeister und Geschenke sind.

So oft bin ich umgezogen, habe meinen Job gewechselt, weil ich nie die Heimat, die Geborgenheit und Nähe spürte, nach der ich mich sehnte. Es war ein Suchen ohne Finden. Bis mich das Leben eines Besseren belehrte, mich aus dem Alltag nahm und mich neu beginnen ließ. In mir, mit mir, aus mir heraus. Ich bin durch die Prozesse des Verlorenseins und des Schmerzes gegangen, um in mir das zu finden, was ich immer suchte: Liebe, Halt, Geborgenheit. Damit änderte sich mein Leben radikal: Auf einmal nahm ich mich wichtig und wurde auch im Außen wahrgenommen, kann klar meine Bedürfnisse kommunizieren und werde dabei auch ernst genommen.

 ➡️ Hier kannst du mehr über mich erfahren. 
Christine Pauligk

Du wünschst dir auch, dass…

Die Wahrheit ist…

…dass die Sicherheit, die wir im Außen suchen, nie real war. Alle gelebten Strukturen waren ein vermeintlicher Halt, eine Regelung, aber keine wahrhaftige Sicherheit. Und nun spüren wir schmerzlich, wie alles zusammenbricht, unserem Alltag Geborgenheit und Wärme fehlt. Gerade wir Frauen sind nun gerufen, diese Sicherheit, diesen Halt, diese Geborgenheit wieder in uns zu finden und sie in die Welt zu tragen. Die Welt mit unserem Sein zu nähren, Frieden und Balance in uns zu finden und weiterzugeben. An unsere Familie, an unsere Kollegen, an Freunde und Fremde.

Was wir in uns tragen, geben wir nach Außen! Wie sollen also unsere Kinder Sicherheit und Vertrauen lernen, wenn wir es ihnen nicht vorleben? Sie nehmen das auf, was sie in ihrem Umfeld erfahren und spüren.

 

Bist du bereit, für dich und dein Umfeld zu gehen, dich zu stärken, um anderen ein Fels in der Brandung zu sein? 

Langfristig der Fels in der Brandung sein

Es ist Zeit für neue Strukturen. Wir spüren es, wir ahnen es, wir leben es. In uns und im Außen. Manchmal auf wackeligen Beinen, was Unsicherheiten bringen mag, wo wir uns doch tief im Herzen nach Stabilität und Halt sehnen. Gerade im Alltag vertrauensvoll getragen sein, loslassen können, fühlen.

Nur wenn du tief verwurzelt bist, kannst du Stürmen standhalten und ein Anker sein. Öffne dein Herz, du bist so machtvoll! Lasse durch Liebe und Verwurzelung Heilung geschehen. Lasse Liebe, Frieden und Geborgenheit aus dir herausfließen. Der Workshop „Geborgenheit fühlen – Austausch er-leben“ hat genau dies zum Ziel.

Mit Selbstfürsorge kannst du der Fels sein. Und Selbstfürsorge ist nicht nur wichtig für dich, sondern für deine Familie, denn die Kinder nehmen dein Vorleben wahr und auf. Und auch deine Kollegen nehmen dich achtungsvoller wahr, wenn du dich achtest, für dich einstehst, in dir Halt findest.

Wasser spüren

Es ist Zeit für neue Strukturen. Wir spüren es, wir ahnen es, wir leben es. In uns und im Außen. Manchmal auf wackeligen Beinen, was Unsicherheiten bringen mag, wo wir uns doch tief im Herzen nach Stabilität und Halt sehnen. Gerade im Alltag vertrauensvoll getragen sein, loslassen können, fühlen.

Nur wenn du tief verwurzelt bist, kannst du Stürmen standhalten und ein Anker sein. Öffne dein Herz, du bist so machtvoll! Lasse durch Liebe und Verwurzelung Heilung geschehen. Lasse Liebe, Frieden und Geborgenheit aus dir herausfließen. Der Workshop „Geborgenheit fühlen – Austausch er-leben“ hat genau dies zum Ziel.

Mit Selbstfürsorge kannst du der Fels sein. Und Selbstfürsorge ist nicht nur wichtig für dich, sondern für deine Familie, denn die Kinder nehmen dein Vorleben wahr und auf. Und auch deine Kollegen nehmen dich achtungsvoller wahr, wenn du dich achtest, für dich einstehst, in dir Halt findest.

Dein Schoßraum steht für Geborgenheit und Wandel, für das Gebären neuen Lebens. So auch für dein Leben voller Schöpferkraft und Getragenseins. Die Verbundenheit mit deiner Gebärmutter ist etwas ganz Natürliches. Und genau diese Verbundenheit fehlt vielen Frauen.

Komme über verschiedene Methoden in Verbindung mit deinem Frausein, deinem Fühlen, deinen Gefühlen. Erfahre, was deinen Energiefluss stoppt, trete in Verbindung mit anderen Frauen und spüre die Geborgenheit, die tief in deinem Schossraum sitzt. Löse Blockaden, die dich abhalten, DU zu sein.

 

Gehe einen Schritt weiter in Richtung deiner Freiheit und deines Schöpferpotentials.

Ziele des Kurses sind:

Geborgenheit fühlen – Austausch er-leben

Du darfst dich genau dafür fallen lassen: 

Geborgenheit fühlen, in den Austausch gehen und dich tragen lassen: Auftanken, Wohlfühlen, Reden, Spüren, Meditieren, Sein. Verbunden und getragen von und mit Mutter Erde, den Elementen, den Frauen und DIR.

Zwei Tage für 333,- Euro inkl. MwSt.

 

Weißt du, wofür die 333 steht? 

Die 333 steht für das Gold, das Strahlen, die göttliche Kraft, Selbstvertrauen und das Christuslicht in dir!

11./12.2022 November in Hamburg Altona oder

26./27.2022 November in Lindau!

 

Die AGB zum Lesen und Downloaden findest du hier: https://lebensweite.de/agb

Nach deiner Anmeldung erhältst du eine Bestätigungsmail. Innerhalb von drei Tagen eine Mail mit deiner Rechnung, Hotelempfehlungen und eine Meditation für deinen Schoßraum. Ich bin nicht immerzu am Rechner, bleibe daher entspannt, wenn deine Bestätigungsmail nicht sofort bei dir eintrudelt. Ich sehe dich!

Ich freue mich sehr, dich durch den Kurs zu tragen, diese Reise des Fühlens mit dir zu er-leben!

Sage dem Un-Frieden in dir adieu. Lade Halt ein!

Warum du dir dieses Wochenende gönnen solltest?

  • Weil du es dir wert bist.
  • Weil die Räumlichkeiten einmalig sind und
  • wir eine harmonische Gruppe sein werden,
  • die sich vertrauensvoll austauscht und
  • fühlen lässt, was tief in dir liegt und an die Oberfläche getragen werden möchte.

Was du erwarten kannst?

  • Meditationen: Klangreise, Sonnenaufgangsmeditation in der Natur
  • Körper- und Sinnesübungen zum besseren Wahrnehmen deines Selbst
  • beruhigende Atmosphäre
  • einfache Übungen und Tipps für mehr Stabilität in deinem Alltag
  • einen energetischen Raum voller Weichheit und Fließenlassen
  • Gespräche, die dich bewegen
  • Dich! 
  • Bei gutem Wetter: das Spüren aller Elemente auf deiner Haut sowie eine Verankerungsmeditation im Morgengrauen am See
  • gefiltertes und energetisiertes Wasser und Pausensnacks sowie
  • ein persönliches Notizbüchlein
Christine Pauligk

Und was könnte dein Resultat des Wochenendes sein?

  • Mehr Gelassenheit im Alltag
  • Standfestigkeit bei Krisengesprächen
  • Vertrauen in dich
  • Geöffnetes Herz: Lebendigkeit und gleichzeitig Innere Ruhe
  • Sanftheit im Schöpferprozess
  • Selbstbewusstsein
  • Eigene Mitte, Balance
  • Tiefe Erdung
  • Fühlen von Geborgenheit und Getragensein
  • Bessere Körperwahrnehmung und Sinnesspüren
barfuss spüren

Meine Klangschalen freuen sich jedenfalls schon auf die Reise! Begegnen wir uns?

Eigenverantwortung bedeutet im Vertrauen zu sein

Vertrauen ergibt sich aus dem Handeln. Aus deinem Handeln. Aus deinem Handeln aus dir heraus. Getragen von deinem Bewusstsein. Und wenn du im Vertrauen bist, spürst du deine Geborgenheit, nimmst den Halt in dir wahr. Geborgenheit ist das Fundament für deine (spirituelle) Entwicklung, für dein wahres Sein, für deine Transformation, für das Leben deines Weges, für dein Wirken und das Ausüben deiner Gaben!

  • Sollten bei deinem Prozess an dem Wochenende alte Wunden aufgehen, lasse ich dich nicht allein mit dem Schmerz. Sondern ich sehe dich, bin für dich da und halte dir den Raum. 
  • Ich zeige dir einen Weg.
  • Deinen Wandel und deine Schöpfung hast du selbst in der Hand! 
  • Jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür!
  • Das Gesetz der Anziehung wirkt jederzeit. Wenn du Wege suchst, wirst du sie finden. Wenn du Ausreden suchst, diese auch.
  • Denn wenn du weitermachst wie bisher, läuft es auch nur so weiter wie bisher. 
  • Und wenn du an dem Workshop zweifelst, zweifelst du in Wahrheit an dir, deiner Wahrnehmung oder deiner Entscheidungsfindung. Es fehlt dir Vertrauen.

Wenn du nicht wachsen magst, dann bleibe daheim, da bleibt alles, wie es ist und du bist in deiner vermeintlichen Sicherheit, bleibst in deiner Komfortzone. Ich arbeite eh nur mit Frauen zusammen, die wachsen wollen. Die sich erkennen wollen, die sich vertrauen und ihre weibliche Kraft erkennen und leben wollen. Die ihre Eigenverantwortung leben und ihre Komfortzone aufgeben, weil sie spüren, dass dahinter das wahre Er-Leben steckt!

Bewusstheit durch Erfahrung

Und wie lernst du das wahre Leben kennen? Durch Learning bei Doing: Du kommst bei dir an, zentrierst dich und lernst mit verschiedenen Methoden ganz spielerisch dein Herz zu hören, ihm Vertrauen zu schenken und dadurch Geborgenheit in dir zu finden. Vertrauen führt zu Sicherheit. Durch das Spüren nimmst du wahr, wie es sich anfühlt, wahrlich geborgen zu sein, dich getragen zu fühlen und deinen Impulsen folgend in dein Sein zurückzukehren mit dem Wissen, dass du nicht allwissend und perfekt sein musst, sondern genau richtig so bist, wie du bist. So gewinnst du Selbstbewusstsein und Vertrauen. Vertrauen in dich selbst. Das macht dich frei! Frei und glücklich. Frei und sicher.

Und wer kann uns besser durch diese Bewusstwerdung führen als Mutter Erde, die uns täglich trägt und nährt? Die uns immerzu zur Verfügung steht, egal, was dich gerade umtreibt?

Die Stabilität in dir

Herzl

Gerade in der Gesellschaft werden wir selbstbewussten Frauen nach wie vor belächelt, als Emanzen oder spirituell Abgehobene bezeichnet. Weil bei vielen Menschen noch nicht angekommen ist, dass wir unsere eigenen Schöpfer sind, unser Leben und auch unsere Gefühle selbst kreieren. Und auch wir leben es oft noch aus der alten Opferrolle heraus. Weil wir es so gewohnt sind. Umso wichtiger ist es, endlich in die Eigenverantwortung zu gehen, uns selbst zu halten, uns zu stärken und frei fließen lassen zu können, was uns bewegt. Statt alles an den einen Retter abzugeben, der es richten wird. Nur wir selbst können uns er-retten, indem wir endlich zum Schöpfer werden, uns unserer inne liegenden Kräfte bewusstwerden, sie spüren und aus-leben.

Ebenso sind wir auch Schöpfer, wenn wir nicht unsere Kräfte leben, uns damit selbst blockieren – und unsere Mitmenschen ebenso. Denn wenn uns klein halten, können wir auch die Menschen im Umfeld nur klein halten oder ihnen unsere Macht übergeben.

Möchtest du endlich für dich einstehen, dich wohlig fühlen und damit das morphogenetische Feld nähren? – Solange wir uns selbst klein halten, aus der Angst agieren, geben wir dies auch ins kollektive Feld! Dabei sind wir alle Lichtarbeiter, deren Licht hell und leuchtend strahlen mag.

Das sagen KursbesucherInnen über meine Seminare

Liebe Christine Fabijenna,
ich möchte dieses Seminar von Frauen für Frauen in der Geborgenheit ankommen beleuchten. Doch da ist soviel geschehen, dass das mit ein paar Worten nicht geht. Definitiv war es magisch-königlich, im Allerhöchsten Sein waren wir verbunden. Alle Elemente waren anwesend und am Wirken, ich als Wasser, ganz in meinem Element. Wir konnten in wunderbarster Energie ein Seminar der neuen Welt leben. Und das wünsche ich mir für viele andere wunderbare Seelen auch, dass sie das erleben und innerlich wachsen dürfen. Danke dir von Herzen, dass du diese Begegnung möglich gemacht hast. Es war Alles perfekt. Herzlichst, Birgit Stefanie Shija´Maa

Worauf wartest du? Keine Entscheidung zu treffen bedeutet Stillstand.

Du zweifelst noch, aber spürst, dass es dich zum Kurs zieht? Das kenne ich auch! Das Herz sagt ja, der Verstand (noch) nein.

Je mehr du in dir verankert bist, dein Fundament gegossen hast, umso eher weißt du, dass etwas zu dir gehört. Dein Herz kennt deinen Weg.

Voller Vorfreude und in Dankbarkeit,

Deine Christine Fabijenna 💞 

*Die AGB zum Lesen und Downloaden findest du hier: https://lebensweite.de/agb

Impressum

Erfahre mehr im Newsletter

Du magst wissen, was in den letzten Wochen an Blogbeiträgen online ging oder wann ich einen neuen Kurs ausschreibe oder einen Preisknüller für dich habe? Das erfährst du ungefähr alle zwei Wochen im Newsletter. Melde dich hier an!
Klangreise

Du hast Fragen? Dir ist etwas unklar? - Dann nimm gern Kontakt mit mir auf!


    Datenschutzhinweis
    Die Angaben aus dem Kontaktformular werden zur Beantwortung deiner Anfrage erhoben und verarbeitet. Die Daten werden entsprechend des Zwecks gespeichert oder gelöscht. Es findet keine (!) automatische Speicherung deiner Daten im Backend statt.

    Weitere Informationen findest du unter der Datenschutzerklärung.