Ein Lied für das Genießen der schönen Momente im Leben, die aus dem Einfachen entstehen können: Tiere füttern im Zoo, im Park was trinken, ein Kinobesuch. Wichtig ist der Mensch, der uns begleitet. „Ein perfekter Tag, ich bin froh, ihn mit dir verbracht zu haben.“ Ein Tag mit dem Menschen an deiner Seite, bei dem du alles um dich herum vergisst. Der dir ermöglicht, dass du deine guten Seiten zum Ausdruck bringst. Im Moment sein, ganz bei dir sein. Den anderen einfach machen lassen. Ihn nicht verändern wollen. Denn „du erntest, was du säst“. Genießen, fühlen und vor allem leben, die Komfortzone verlassen. Es kann nicht schöner ausgedrückt werden. Lou Reed „Perfect Day“.

Abwechslung

Laut Glücksforschung empfinden wir Menschen einen Tag als perfekt, wenn er Abwechslung enthält. Abwechslung zwischen den Tätigkeiten. Also nicht 10 Stunden Strandliegen oder Fernschauen, sondern auch Haushalt machen. Denn das erzeugt Zufriedenheit über erledigte Dinge. Und das wiederum macht glücklich und damit den Tag perfekt. Kein Witz, lest selbst im Spiegel nach!

Endlichkeit

Für mich steht das Lied auch für die Endlichkeit. Daher (unbedingt) den Moment mitnehmen, fühlen, genießen. Leben, sich seinen Ängsten stellen und sich was trauen. Bevor es zu spät ist.

Ich freue mich, wenn du diesen Beitrag teilst via:
Perfekter Tag
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Abonniere den monatlichen Newsletter hier: