Liebe Ilka, ich freu mich, dass wir uns austauschen und ich dir meine 10 Fragen an… stellen darf.
Bevor wir starten: Wer bist du, was machst du?

Ilka Weiss
Ilka Weiß

Mein Name ist Ilka Weiß. Ich bin Mutter von drei erwachsenen Kindern. Ich lebe meine Berufung als spirituelle Wegbegleiterin. Dies mache ich in meiner Funktion als Mensch, Mutter, Frau, Heilberaterin, Kinesiologin, Coach und Sport-Trainerin.

Die Heilberatung hat uns zusammengeführt, welch göttliches Geschenk! Wie siehst du solch Zusammenführungen? Zufall oder Fügungen?

Für mich ist jede Begegnung vorbestimmt. Ich bin der tiefen Überzeugung, dass wir Menschen immer zum richtigen Zeitpunkt, am richtigen Ort sind und mit den richtigen Menschen zusammentreffen. Es gibt keine Zufälle und das Universum macht keine Fehler. Diese Fügungen sind somit immer da, um sich weiterzuentwickeln. Ob wir nun eine gute oder eine negative Begegnung haben, es bedeutet immer Wachstum und ein weiterer Schritt in die Richtung Deines Erwachens.

Wenn du sagst, dass es Fügungen sind, wie kann sich dies jemand vorstellen, der an Zufälle glaubt?

Ich stelle mir das so vor, dass wenn wir uns in unserem Leben an einer Weggabelung befinden, genau die Dinge, Situationen oder Menschen zu uns kommen, die wir brauchen, um weiter zu kommen oder uns zu entscheiden. Auch wenn uns die Situation im Moment nicht gefällt oder behagt, so birgt sie immer ein Geschenk für uns. Die Geschenke des Lebens sind nicht immer hübsch verpackt…, aber wenn wir sie auspacken, dann steckt dahinter immer ein Schatz. Auch bei einem Schicksalsschlag berichten die Menschen hinterher, dass es für etwas gut war in ihrem Leben, dass dies oder das passiert ist…

Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: Wir haben uns alle, die wir uns in einem Leben begegnen, vorher am „runden Tisch“ oben im „Himmel“ verabredet. Und immer wenn wir eben an einem Punkt im Leben angelangt sind, wo es hakt, oder einfach eine Entscheidung braucht, dann kommt diese verabredete Seele, um Dich daran zu erinnern, was Dein eigentlicher Plan, Dein wahrer Weg ist. Auch eine Krankheit ist ein Stups von der Seele. Sie will Dir damit sagen, dass Du hinschauen darfst, wo Du in Deinem Leben von Deinem eigentlichen Weg abgekommen bist.

Ich gehe davon aus, dass wir ein geistiges Team haben. Bestehend aus einem Geistführer, unserem Höheren Selbst, unserem Schutzengel, unserer Seele, die zusammen sozusagen unsere Innere Stimme bilden und auch noch ein paar Helferlein in Form von Engeln um uns herum. Je besser wir uns also mit diesen verbinden und auf die innere Stimme hören, desto klarer und wahrscheinlich auch gradliniger verläuft dann unser Weg.

So sehe ich es auch – und bin sehr dankbar dafür. Ich sage oft, dass da oben tausende Engel an vielen Schalthebeln sitzen und uns Seelen erinnern und treffen lassen.
Warum werden deiner Meinung nach Menschen zusammengeführt? Gibt es da einen tieferen Sinn dahinter?

Um zu wachsen, um hinzusehen, um aufzuwachen, um sich gegenseitig zu befruchten oder weiterzubringen. Auch hier bin ich überzeugt, dass jeder Mensch für den anderen Menschen ein „Geschenk“ dabei hat… Soll heißen, dass man vielleicht den Schlüssel für die nächste Tür bekommt durch einen Hinweis auf ein Buch oder ein Seminar und etwas anderes, was einen wieder weiterbringt auf seinem Weg. Oder man bekommt endlich Antworten auf langgehegte Fragen. Deswegen ist es auch so wichtig, dass wir Menschen dem Universum immer wieder signalisieren, dass wir bereit sind für den nächsten Schritt oder für Veränderung oder um loszulassen. In dem Moment, wo wir das klar aussprechen, kann das Universum uns eben diese „Zufälle“, die es nicht gibt ?, schicken. In Form einer Person, eines Buches, einer Begegnung, eines Gefühls oder einer Situation, die einen zum Nachdenken bringt, oder ein Aha-Erlebnis haben lässt, oder Zusammenhänge verstehen lässt, oder, oder, oder…

Wenn wir aber verharren und in unserem Sumpf stecken bleiben, vielleicht mit Ausreden und mit Selbstmitleid, dann glaube ich auch fest daran, dass wir durch eine Realitätsattacke, wie einen Unfall oder eine Verletzung oder plötzlicher Geldmangel, in die Kniee gezwungen werden, um nachzudenken und auf die Suche zu gehen, wo bin ich eventuell falsch abgebogen?

Da kann es sehr hilfreich sein, sich öfter und auch besser mit seinem „Geistigen Team“ kurzuschließen ?

Oh ja, das kenne ich auch! Und bei dem Sinn dahinter komme ich auch auf die Wahrhaftigkeit. Denn ich weiß, dass du Menschen ermunterst, wahrhaftig zu sein. Was bedeutet dies?

Wahrhaftigkeit birgt Wahrheit und Aufrichtigkeit in sich. Ich stelle gerne folgende Fragen: Lebst Du Deine Wahrheit? Bist Du aufrichtig anderen Menschen gegenüber, dass Du zu Deiner wahren Bestimmung und zu Deinem wahren Inneren stehst? Oder verbiegst Du Dich vor anderen Menschen, damit Du in ein Muster, in ein System passt und nicht aneckst? Bist Du authentisch in Deinem Sein? Sprichst Du aus, was Du wirklich denkst und fühlst, oder verstellst Du Dich, um zu gefallen?

Stehst Du zu Deiner wahren Größe? Oder machst Du Dich lieber klein, um nicht aufzufallen und nicht ausgegrenzt zu werden? Das, was Du über Dich denkst, das strahlst Du auch aus.

Grade in der aktuellen Zeit, in der wir leben, sind wir einmal mehr aufgefordert aufrichtig und ehrlich zu sein. Und nach der Wahrheit zu suchen. Tief in uns drin kennen wir die Wahrheit. Wenn wir still werden und lauschen, dann kann unsere „Innere“ Stimme – unsere Intuition – zu uns sprechen. Denn unser Herz und unsere Intuition kennen die Wahrheit. Das sogenannte Bauchgefühl sollten wir wieder zu uns sprechen lassen.

Du hast eben die wahre Größe angesprochen. Die eigene wahre Größe erkennen und diese in die Welt strahlen wird immer präsenter. Warum hängt dies mit der Wahrhaftigkeit und Authentizität zusammen?

Wir alle kennen das, glaube ich, dass wir ein ungutes Gefühl haben bei Menschen, bei denen wir merken, dass sie nicht echt sind. Dass sie nicht sie selbst sind. Dass sie Dinge tun oder Worte aussprechen, um zu gefallen… Mein Lieblingsbeispiel ist folgendes:

Wenn ich mich selbständig machen möchte, egal mit welcher Aufgabe, und ich in meinem Flyer und auf meiner Website Dinge beschreibe, die nicht meiner wahren Vorstellung und nicht meiner wahren Natur entsprechen, dann strahle ich das über meinen Flyer und meine Website aus. Denn das was ich innen fühle und denke, drückt sich zuerst in meiner Aura aus und meine Aura strahlt auch über diese beiden Tools in die Welt hinaus. Wenn also da Zweifel, Ängste und Lüge sind, dann spürt das der Leser, der Kunde, der sich für mich und mein Angebot interessiert. Niemand fühlt sich von jemanden angezogen, der nicht authentisch und wahrhaftig ist.

Wenn wir aber mit jeder Zelle und mit jeder Faser unseres Körpers unsere Wahrheit und unsere Überzeugungen leben, dann strahlt das über meine Aura in die Welt hinaus. Auch über solche Dinge wie Flyer, Website oder ein eigenes Buch. Und dann ziehe ich genau die Menschen an, die genau das brauchen oder suchen, was ich zu bieten habe.

Was bedeutet Glück für Dich? Oder wenn du lieber beantworten magst: Was inspiriert dich?

Glück ist für mich Freude. Es ist ein kleiner, kurzer Moment. Da überkommt mich plötzlich diese tiefe Freude und ein enormes Glücksgefühl. Sobald man sich diesen Moment bewusst macht, ist es weg. Es ist ein tiefer, kurzer Moment der Glückseligkeit. Am besten zu spüren, wenn man in sein Herz hineinatmet. Ich habe das manchmal in der Natur oder bei mir Zuhause in einem großen Moment der Dankbarkeit.

Inspiration ist für mich etwas anderes. Ich fühle mich inspiriert, wenn ich Menschen zuhöre, wenn ich der Natur lausche, wenn ich einen Satz höre, den ich sehr sinnhaft und tiefgreifend finde. Manchmal ist es ein Buchtitel oder ein Musikstück, das mich inspiriert einen neuen Kurs oder eine neue Meditation zu kreieren.

Bei welcher Beschäftigung vergisst Du die Zeit, bist du im Flow?

Sobald ich einen Klienten vor mir habe. Da bin ich verbunden mit Mutter Erde, Vater Himmel und ganz in meinem Herzen. Dann spricht es durch mich, da bin ich im Flow. Ich liebe diesen Zustand, denn da bin ich zu 100 Prozent präsent, absichtslos und neutral.

Aber auch beim Laufen in der Natur kann ich diesen Zustand erreichen. Eigentlich immer, wenn ich präsent bin.

Gibt es eine Frage, die Du gern mal gestellt haben möchtest? Wie ist Deine Antwort darauf?

Was ist Deine Wahrheit in der aktuellen Situation auf der Welt?

Für mich geht es aktuell um den großen Befreiungskampf der Menschheit. Wir Menschen wurden über Jahrhunderte versklavt. Wir wurden manipuliert, und wir haben uns manipulieren lassen. Wir Menschen haben immer mehr unsere Macht abgegeben an andere Institutionen oder Menschen. Nun ist es an der Zeit, durch diesen großen Wandel, der uns beschert wird, durch kosmische Fügungen, durch das Ende eines Zyklus, der Jahrtausende angedauert hat, und durch das Geschehen in der Realität mit der Pandemie, uns unsere Macht wieder zurückzuholen. Sprich in die Eigenverantwortung zu kommen. Uns wieder Selbst zu ermächtigen.

Wir sind göttliche Wesen, sprich Schöpferwesen. Und darum geht es aktuell. Dass wir das wieder erkennen und auspacken. Unseren wahren Kern. Unsere wahre Natur. Gott schuf uns nach seinem Ebenbild. Das bedeutet, dass wir den Göttlichen Funken in uns tragen. Wer sich seiner wahren Größe, seiner Schöpferkraft bewusst ist, lässt sich nicht mehr klein halten. Also auch nicht versklaven oder einsperren.

Das kannst Du ganz ohne Widerstand, rein für Dich in Deinem Inneren vollziehen. Wer selbstermächtigt und selbstverantwortlich lebt, schaut sich seine Schattenseiten an und sucht die „Schuld“ nicht im Außen. Dieser Mensch ist sich bewusst, dass er die Welt, die er da draußen vorfindet, mit kreiert hat. Ich bin Du und Du bist ich. Wir sind alle eins. Wir sind alle auch eine Menschenseele, ein Kollektiv. Wenn jeder Einzelne beginnt sich seine Schatten anzuschauen, die da Wut, Zorn, Trauer oder Angst sind, diese aufarbeitet mit Hilfe eines Coaches oder auch allein, dann trägt er zu einer Veränderung im Außen bei. Wir können die Welt tatsächlich verändern, indem wir uns verändern. Dazu gehört auch die Sichtweise, die Wahrnehmung und die Resonanz. Es ist wichtig, das Hässliche und Negative zu sehen, wahrzunehmen und auch zu kennen, jedoch ist es eine Kunst, das dann nicht zu nähren, indem ich in Resonanz gehe und alles als schrecklich und bedrohlich empfinde. Und dann durch negative Gefühle wie Mitleid oder Hass noch verstärke.

Sondern die Kunst liegt darin, es anzunehmen, wie es ist. Ohne es zu bewerten. Ja, sogar dankbar dafür zu sein, dass es da ist. Dass es so ist, wie es ist. Dass da Dunkelmächte sind, die uns herausfordern, um unser Licht anzumachen und zu leuchten. Durch die Schattenseiten und das Dunkle im Außen ist es uns möglich unser Licht anzuschalten und uns unseres Lichtes bewusst zu werden.

Meine Wahrheit zur aktuellen Situation ist, dass jeder Einzelne aufgefordert ist, seinen Teil zur Veränderung beizutragen, indem er bei sich aufräumt, in die Liebe geht und seine Wahrheit findet.

Das ist es auch, was jede Seele hier sucht: Die bedingungslose Liebe, die sie aus der Göttlichen Quelle kennt. Dort will sie wieder hin. Dazu erwacht sie Schritt für Schritt. Dafür dient auch all das, was sie im Leben erlebt oder erfährt. Jeder Mensch, der zu dieser Zeit inkarniert ist, weiß, worauf er sich auf Seelenebene eingelassen hat. Und jeder Einzelne hat sich auch vor der Inkarnation entschieden, ob er aufwacht oder ob er lieber geht, wenn es eng und unbequem wird. Das ist meine eigene Wahrheit und die Art, wie ich das Leben sehe ?

Es geht aber auch darum, zurück zur Weiblichkeit zu finden. Die Menschheit, unsere Arbeitswelt, unser System und auch wir Frauen im Einzelnen, haben immer mehr die Männlichkeit gelebt. Die Weiblichkeit ging verloren. All das, zu was wir im Moment mehr und mehr „gezwungen“ wurden, insbesondere durch die aktuellen Maßnahmen, sind weibliche Eigenschaften: Rückzug, Stille, in sich kehren, Innenschau halten, Langsamkeit, Dunkelheit, all das sind weibliche Aspekte. Die wir in unserer heutigen Zeit fast komplett ausgeblendet haben. Der Alltag war sehr männlich geprägt mit Aktivität, Schnelligkeit, Stress, Helligkeit, ständige Berieselung von elektronischen Geräten und Leistungsdruck. Auch hier braucht es Veränderung in der Welt. Und der Zeitgeist ermöglicht uns das gerade.

Viel Spaß bei Deiner Entwicklung und auf Deinem Weg zur Selbstermächtigung und zu mehr Weiblichkeit. Das gilt auch für die Männer.

Danke für diesen wunderbaren Einblick, liebe Ilka! So sehe ich es auch: Wir haben die Wahl und sind aufgefordert, jetzt zu handeln. Entweder im Strahlen oder im Gehen. Es ist Platz für Neues!
Was möchtest Du den Lesern meines Blogs mitgeben?

Steh zu Deiner wahren Natur. Steh zu Deiner wahren Größe. Wir Menschen sind Lichtwesen und Schöpfer. Wir haben das leider vergessen, als wir auf Erden inkarniert sind. Deine Lebensaufgabe besteht aber darin, Dich wieder daran zu erinnern. Und alles, was Du im Leben erfährst, dient genau diesem Erinnern. Inkarnation ist kein Zustand, sondern eine Aufgabe. Lass Dich auf das Leben ein. Sei mutig und gehe vorwärts. Folge dem Ruf Deines Herzens, denn das ist immer der richtige Weg. Das ist der Weg der Liebe.

Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst. Mut ist, es trotz der Angst zu tun.

Sei authentisch, ehrlich und aufrichtig Dir selbst gegenüber. Du bist gut so wie Du bist. Lebe Deine wahre Kraft.

Das wünsche ich Dir von Herzen, als verbundene Seele, Ilka Weiß.

Ich danke dir von Herzen für deine tiefen Worte und freue mich auf unseren weiteren Austausch!

Ich danke Dir von Herzen, dass Du so eine schöne und wertvolle Arbeit machst mit Deinem wundervollen Blog. Schön, dass ich meine Sichtweise und meine Überzeugungen vom Leben hier kundtun durfte. Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deinem Buch und mit Deiner Arbeit als Heilberaterin! Und bei allem anderen, was Du in Deinem Leben tust. – Alles Liebe von Ilka.

Danke dir! ♥

Hier noch der Link zu Ilkas Kraftquelle (Werbung): www.ilkaweiss.de

 

Ich freue mich, wenn du diesen Beitrag teilst via:
10 Fragen an … Ilka Weiß
Markiert in:                                         

Abonniere meinen monatlichen Newsletter hier: