Die Komfortzone verlassen

Muffins

Wenn ihr Über mich gelesen habt, wisst ihr, dass ich die einfachen Dinge liebe. Auch beim Backen. Ich habe noch nie eine Torte gebacken. Oder aufwendig Kekse, verzierte Pralinen. Ich bleibe beim Schlichten.

Komfortzone

Und bleibe so auch in meiner Komfortzone. Klar probiere ich neue Rezepte, mache es gar anders als in der Anleitung steht, da bin ich schon mutig und ein wenig neugierig. Aber ich bleibe in meiner von mir gesteckten Komfortzone. Nach außen hin wirkt es sogar anders, weil ich ja nicht alles nach Regeln mache, aber im Inneren weiß ich auch, dass mir das große AHA-Erlebnis, die Riesenfreude ausbleiben wird. Weil ich zu faul, zu ausredenreich bin, mir nicht die Zeit nehme. Aber genau an solch kleinen Momenten ist klar: wie mutig bin ich? Wie sehr bin ich bereit, meine Komfortzone zu verlassen? Und hier geht es nicht um ein Bungeejumping-Erlebnis, sondern um den Alltag.

Raus aus der Komfortzone!

Kannst du dies auf dich übertragen? Bleibst du zum Beispiel beim Joggen oder auf dem Heimweg immer auf deiner gewohnten Strecke? Läufst immer genau deine 10km, statt auf deinen Körper zu hören, ob ihm heute nach 6 oder gar 12km ist? Läufst du mit Pulsuhr, um dich zu kontrollieren, statt einfach auch mal zu übersäuern, dich zu überreizen und damit – ja genau – deine Komfortzone zu verlassen?

Aber wie?

In so unscheinbaren Situationen können wir wahrnehmen, wer wir sind, ob wir uns trauen zu leben, über den Tellerrand zu schauen und unsere Komfortzone zu verlassen.
Nur wer seine Komfortzone verlässt, macht die entscheidenden Schritte hinaus ins Leben, in die Veränderung. Nur wer seine Komfortzone verlässt, kommt wirklich ins Tun. Trau Dich! Erkenne die kleinen Chancen im Alltag. Für mich ist es mal der abweichende Arbeitsweg, das Laubrascheln am Straßenrand, eine andere Semmel beim Bäcker, das Helfen eines Menschen. Aus diesen scheinbar kleinen Chancen seine Komfortzone zu verlassen wächst Mut. Mut, den wir in „größeren“ Situationen brauchen können, um den entscheidenden Schritt zu tun.

Hat dir der Beitrag gefallen? Ich freue mich, wenn du diesen Beitrag teilst!

Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Erfahre mehr im Newsletter

Du magst wissen, was im letzten Wochen an Blogbeiträgen online ging oder wann ich einen neuen Kurs ausschreibe oder einen Preisknüller für dich habe? Das erfährst du ungefähr alle zwei Wochen im Newsletter.

Hallo, ich bin Christine!

Auf meinem Blog erhältst du Inspirationen und Alltagstipps sowie Reflexionsfragen rund um eine gesunde Lebensweise. Einmal im Monat interviewe ich jemanden, der/die mich inspiriert. Ich wünsche dir Freude beim Lesen!

Unterstütze mich mit einem Cappuccino

Dir gefällt meine Arbeit? Dann unterstütze mich gern und kaufe mir einen Cappuccino. - Dies erfolgt symbolisch über eine E-Mail und deinen Wertbetrag, den ich erhalte. Ich danke dir für dein Vertrauen ♥

Diese Blogbeiträge könnten dich auch interessieren

Fühlen

Baden

Frage an dich Woran denkst du bei dem Wort baden? An das Planschen im Meer? An deine Badewanne? Oder an Schwimmen im heimischen See? Hat

Weiterlesen »
No more posts to show

Erfahre mehr im Newsletter

Du magst wissen, was im letzten Wochen an Blogbeiträgen online ging oder wann ich einen neuen Kurs ausschreibe oder einen Preisknüller für dich habe? Das erfährst du ungefähr alle zwei Wochen im Newsletter.

Hallo, ich bin Christine!

Auf meinem Blog erhältst du Inspirationen und Alltagstipps sowie Reflexionsfragen rund um eine gesunde Lebensweise. Einmal im Monat interviewe ich jemanden, der/die mich inspiriert. Ich wünsche dir Freude beim Lesen!

Unterstütze mich mit einem Cappuccino

Dir gefällt meine Arbeit? Dann unterstütze mich gern und kaufe mir einen Cappuccino. - Dies erfolgt symbolisch über eine E-Mail und deinen Wertbetrag, den ich erhalte. Ich danke dir für dein Vertrauen ♥