Rezept Brötchen – Semmeln – oder wie du sie auch immer benennst

Du brauchst nur eine Rührschüssel, Küchenwaage und eine Gabel sowie einen Esslöffel für die Portionierung. Die einfache Handhabung kennst du ja schon von meinen veganen Kuchen 😉. Zusätzlich benötigst du Backpapier, das du auf das Rost im Ofen legst. 

Und du kannst natürlich ein anderes Mehl oder einen anderen Pflanzendrink nehmen. 

Dieses Rezept ist für 6 Semmeln ausgelegt.

Zutaten

  • 200g Buchweizenvollkornmehl 
  • 200g Haferdrink
  • 1/2 Pk. Backpulver
  • 1/2 TL Salz

Anleitung

SemmelnAlle Zutaten mischen mit der Gabel – natürlich in der Rührschüssel, aber ich gehe davon aus, dass du nicht  zum ersten Mal bäckst. 

Ich lasse den Teig gern noch etwas stehen, weil er dann ein wenig fluffiger wird. Dies musst du aber nicht machen.

Nun portionierst du mit dem Esslöffel: 1 großer Esslöffel entspricht einer Semmel. Du „klackst“ also einen gehäuften Esslöffel auf das Backpapier, das du auf das Rost im Ofen gelegt hast. Das ist manchmal etwas umständlich, wenn der Teig flüssig ist. Aber es funktioniert!

Wenn du magst, kannst du die Brötchen noch mit Wasser bestreichen.

Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze geht es nun für 45min (ohne Vorheizen) in den Backofen. Sollte dein Teig sehr flüssig gewesen sein, lasse sie etwas länger im Ofen. Da die Brötchen keinen Eigengeruch bilden, kannst du parallel den Marmorkuchen backen.

Der Teig ist sehr sättigend und hat auch seinen eigenen Geschmack, vielleicht nicht Jedermanns/frau Ding. 

Varianten

Du kannst den Teig mit Sesam, Sonnenblumenkernen, Leinsamen oder getrockneten Tomaten (kleingeschnitten) oder verschiedenen Gewürzen wie Ysop oder Thymian „aufpeppen“. Lass mich gern wissen, was du machst, ich bin ja neugierig! 😉 

 

Passend zum Sommer gibt es demnächst drei leckere – und natürlich vegane – Brotaufstriche!

Alle Rezepte findest du hier.

 

Ich freue mich, wenn du diesen Beitrag teilst via:
Einfache Brötchen selbst backen
Markiert in:                     

Abonniere meinen monatlichen Newsletter hier: