Deine Trigger sind dein größtes Potenzial

Christine Fabijenna Pauligk

Wie du sie ausschöpfen kannst, erkläre ich dir hier. Aber zuerst:

Was sind Trigger?

Naturherz

Kurz gesagt: Trigger reizen negative Gefühle in uns.

Täglich begegnen uns Trigger als sogenannte Spiegel. Weil hier alte Muster in uns stecken, die gelöst werden wollen. Weil unser Inneres Kind angenommen werden und den Schmerz loslassen möchte.

Das heißt, Trigger sind Auslöser, die uns reizen und negative Gefühle in uns auslösen. Das kann Schmerz, Wut, Trauer, Neid, Hass, Aggression, Angst,… sein.

Gefühle zeigen Trigger an

Gefühle dienen uns also als Barometer. Denn diese negativen Gefühle zeigen sich, weil wir im Ungleichgewicht sind. Sie möchten gesehen und anerkannt werden. So wie auch du anerkannt werden möchtest.

Und wisse: Deine Gefühle sind ein Geschenk! Daher lasse sie zu, spüre in sie hinein. Nimm sie an, denn sie sind ein Geschenk. Ein Geschenk für dein Wachstumspotenzial! Du nimmst das Negative aus den Emotionen, indem du sie annimmst. Du erhältst dadurch mehr Kraft, weil du sie nicht mehr zurückhalten musst, sondern auslebst. Du lebst! Du unterdrückst dich und deine Gefühle nicht (mehr).

Das Zurückdrängen von negativen Emotionen kostet uns wahnsinnig viel Kraft. Weil wir den Schmerz, der in ihnen sitzt, nicht fühlen mögen, schieben wir diese Gefühle so oft weg.

Hinter diesem Schmerz sitzt jedoch ganz oft eine Angst. Und Angst ist die Abwesenheit von Liebe. Je tiefer du also dein negatives Gefühl annehmen kannst, umso mehr förderst du deine Liebe in dir.

Bleib in deiner Kraft

Um durch den Schmerz und die Trigger zu gehen, ist es gut, wenn du bei dir bist. In dir ruhst und Kraft hast.

Nimm dir Zeit für dich, schaffe dir Freiraum zum Durchatmen. Ein kurzer Spaziergang – besonders in der Natur – schafft manchmal Wunder.

Gönne dir diese Zeit. Denn es geht um dich! Atme durch. Fühle, was da ist. Es darf da sein. Es möchte endlich gefühlt werden. Wenn du dies zulässt, wirst du erkennen, wie wertvoll es war, dass der andere dich getriggert hat. Weil in dir Heilung geschieht 💚

Deine Liebe stärkt deine Intuition und damit deine Selbstliebe

Und je mehr du achtsam und in der Liebe bist, umso mehr kannst du auf deine Innere Stimme hören, die dir deinen Weg, dein Potential zeigt. Deine Innere Stimme ist dein Wegweiser für deinen Herzensweg. Aber durch negative Gefühle und Glaubenssätze ist der Zugang zur Inneren Stimme oft versperrt.

Daher: Nimm Triggersituationen/-menschen dankbar an, sie zeigen dir, wo dein Weg langgeht, wo dir Liebe fehlt. So kannst du einen Mangel in Fülle und Selbst-Liebe wandeln.

Christine Fabijenna Pauligk

Und ja, das erfordert Mut. Es ist so viel einfacher, im alten Muster zu bleiben. Aber es ist so viel freudvoller, die Komfortzone zu verlassen und zu leben, zu fühlen, sich neu zu entdecken!

Lass die Anteile bei den anderen. Und erkenne dich selbst in ihren Spiegeln!

Wie oft ist es so, dass wir uns über eine Aussage ärgern, uns etwas triggert. Schau es dir an – und lass den anderen ihre Emotionen. Steig nicht in diese ein. Und spüre in dich rein, warum ärgert dich da etwas? Warum gehst du auf Gegenwehr oder Resonanz?

Ist es dein verletztes Inneres Kind? Deine Rechthaberei? Deine Arroganz? Oder gibst du dich immer zu sehr auf und fühlst das, was die anderen fühlen, mit?

Beobachte dich achtsam, um es in die Heilung zu bringen. Erkenne dich in den anderen – um es zu lösen.

Wenn du erkennst, dass dein Gegenüber dir immer einen Anteil von dir spiegelt – nimm diesen Spiegel dankend an! Und gib dem anderen seine Emotion zurück, sie ist nicht deine. Aber deine Reaktion ist deine. Und die kannst nur du ändern, annehmen und damit wandeln. 💗

Übrigens…

Wenn du andere bewunderst, triggert dich das auch – und man sagt, dahinter steckt dein größtes Potenzial. Dazu gibt es hier mehr.

Zusammenfassung

Jeder Trigger zeigt fehlende Liebe an und kann durch das Annehmen des Gefühls gelöst werden. Es benötigt mehrere Anläufe, um in deine Eigenliebe zu kommen. Aber es lohnt sich!

Hat dir der Beitrag gefallen? Ich freue mich, wenn du diesen Beitrag teilst!

Erfahre mehr im Newsletter

Du magst wissen, was in den letzten Wochen an Blogbeiträgen online ging oder wann ich einen neuen Kurs ausschreibe oder einen Preisknüller für dich habe? Das erfährst du ungefähr alle zwei Wochen im Newsletter. Melde dich hier an!

Hallo, ich bin Christine!

Auf meinem Blog erhältst du Inspirationen und Alltagstipps sowie Reflexionsfragen rund um eine gesunde Lebensweise. Einmal im Monat interviewe ich jemanden, der/die mich inspiriert. Ich wünsche dir Freude beim Lesen!

Unterstütze mich mit einem Cappuccino

Dir gefällt meine Arbeit? Dann unterstütze mich gern und kaufe mir einen Cappuccino. - Dies erfolgt symbolisch über eine E-Mail und deinen Wertbetrag, den ich erhalte. Ich danke dir für dein Vertrauen ♥

Diese Blogbeiträge könnten dich auch interessieren

Erfahre mehr im Newsletter

Du magst wissen, was in den letzten Wochen an Blogbeiträgen online ging oder wann ich einen neuen Kurs ausschreibe oder einen Preisknüller für dich habe? Das erfährst du ungefähr alle zwei Wochen im Newsletter. Melde dich hier an!

Hallo, ich bin Christine!

Auf meinem Blog erhältst du Inspirationen und Alltagstipps sowie Reflexionsfragen rund um eine gesunde Lebensweise. Einmal im Monat interviewe ich jemanden, der/die mich inspiriert. Ich wünsche dir Freude beim Lesen!

Unterstütze mich mit einem Cappuccino

Dir gefällt meine Arbeit? Dann unterstütze mich gern und kaufe mir einen Cappuccino. - Dies erfolgt symbolisch über eine E-Mail und deinen Wertbetrag, den ich erhalte. Ich danke dir für dein Vertrauen ♥